PACTA Klimatest Schweiz 2022

PACTA Klimatest Schweiz 2022

English | Deutsch | Français

Willkommen auf der Website des Klimatests 2022 in der Schweiz. Hier finden Sie alle Informationen, die Sie für die Teilnahme am Test benötigen, wie z.B. Zeitplan, Zusammenfassung der Methodik, Portfolio-Vorlage, Geheimhaltungsvereinbarung, etc.

Wenn Sie sich für den Test anmelden möchten, gehen Sie bitte zur Transition Monitor Platform (https://platform.transitionmonitor.com/) und registrieren Sie sich mit dem Initiativecode PA2022CH. Wenn Sie bereits ein Konto haben, können Sie sich mit demselben Konto bei der Initiative registrieren. Sie müssen nur zu Einstellungen > Profil bearbeiten > Initiativen gehen.

Wenn Sie jedoch tiefer in den PACTA Klimatest Schweiz 2022 eintauchen möchten, finden Sie in Abschnitt 3 unten die Links zum Herunterladen des Teilnehmerbriefings in verschiedenen Sprachen.

Webinare

Die Webinare sollen sowohl neue als auch erfahrene Nutzer über PACTA, die Teilnahme am Projekt und die Verbesserungen der Plattform und Methodik seit der letzten Projektrunde 2020 informieren. Auch wenn Sie bereits an anderen Runden des Schweizer PACTA-Klimatests teilgenommen haben, empfehlen wir Ihnen die Teilnahme an diesen Webinaren, da die PACTA-Methodik und das Tool ständig verbessert werden.

Die Sitzungen werden aufgezeichnet und ein Link zur Aufzeichnung wird in der nachstehenden Tabelle zur Verfügung gestellt. Bitte beachten Sie, dass die F&A-Runden in den Webinaren nicht aufgezeichnet werden, um die Anonymität der Teilnehmenden zu wahren.

Die Webinare werden auf Deutsch, Französisch und Englisch angeboten. Bitte prüfen Sie die untenstehenden Daten und melden Sie sich für das Webinar Ihrer Wahl an.

TitelDatum und ZeitSpracheRegistrierungMaterialien
PACTA climate test introduction15.02.2022
10.00 AM – 12.00 PM
ENGeschlossenSlides & Recording
PACTA für erfahrene AnwenderInnen28.02.2022
1.00 PM – 2.00 PM
DEGeschlossenSlides & Recording
PACTA pour les utilisateurs expérimentés28.02.2022
2.00 PM – 3.00 PM
FRGeschlossenSlides & Recording
PACTA Klimatest Einführung07.03.2022
4.00 PM – 6.00 PM
DEGeschlossenSlides & Recording

Registrierung für die Transition Monitor Plattform und Übermittlung Ihrer Daten

Nachdem Sie an den Webinaren teilgenommen haben, verfügen Sie über alle Informationen, um am Projekt teilzunehmen. Einer der wichtigsten Schritte zur Teilnahme am PACTA Klimatest Schweiz 2022 ist die Registrierung auf der Transition Monitor Plattform. Auf der Plattform können Sie Ihre Portfolios zur Analyse hochladen.

Es ist wichtig zu betonen, dass die Plattform zwischen Anfang März und Ende Mai 2022 für die Registrierung und das Hochladen von Portfolios geöffnet sein wird. Es ist nicht möglich, sich außerhalb dieser Zeiträume zu registrieren und Portfolios einzureichen.

Um auf die Plattform zuzugreifen und Ihre Portfolios einzureichen, sollten Sie die folgenden Schritte befolgen:

  1. Registrierung mit einer einzigen E-Mail-Adresse pro Institution auf der Transition Monitor Plattform mit dem Initiativcode PA2022CH.
  2. Unterzeichnung der Muster-Geheimhaltungsvereinbarung (Non-Disclosure Agreement, NDA). Die vorunterzeichnete Vereinbarung finden Sie auf der Transition Monitor Plattform. Um die Sicherheit Ihrer Daten zu gewährleisten, werden den Finanzinstituten im NDA-Bereich auf dieser Website und auf der Transition Monitor Plattform in deutscher und französischer Sprache ein vorunterzeichnetes NDA mit 2DII (für Aktien- und Unternehmensanleihenportfolio) und WP (für Hypotheken- und Immobilienportfolio) sowie ein separates NDA nur mit den zuständigen Personen von Wüest Partner AG für die Analyse der Schweizer Hypothekenportfolios zur Verfügung gestellt. 2DII verlangt von den Teilnehmenden nicht, dass sie dieses NDA unterzeichnen, um den Test durchzuführen. Dies kann jedoch aufgrund interner Richtlinien der Finanzinstitute erforderlich sein. Bitte beachten Sie, dass 2DII keine bearbeiteten oder personalisierten NDAs akzeptieren kann.
  3. Hochladen von Daten. Verwenden Sie die CSV-Vorlage, um Ihre Portfoliodaten zu organisieren und sie in die Plattform hochzuladen. Sie finden separate Vorlagen für die verschiedenen Module (Aktien & Unternehmensanleihen, Immobilien, Hypotheken, Umfragen) in der Transition Monitor Plattform oder im Bereich Vorlagen auf dieser Webseite. Für Immobilien- und Hypothekenportfolios gibt es einen Link, der Sie direkt zur Website von Wüest Partner weiterleitet, wo der Datentransfer stattfinden soll. Bitte beachten Sie, dass die Richtigkeit Ihrer Daten essenziell ist für eine erfolgreiche Durchführung des Klimatests.
  4. Automatische Datenüberprüfung (Auditfunktion) und Rückmeldung. Nachdem Sie Ihr Portfolio hochgeladen haben, bietet Ihnen die Plattform die Möglichkeit, die Qualität der von Ihnen bereitgestellten Daten zu überprüfen und Informationen darüber zu erhalten, was abgedeckt wird. In diesem Stadium können Sie überprüfen, ob ein Vermögenswert in Ihrer Datei falsch gemeldet wurde. Wenn dies der Fall ist, können Sie zu Ihrem Portfolio zurückkehren, es korrigieren und erneut hochladen. Diese Option ist auf der Uploadseite auf der Transition Monitor Plattform unter der Option Audit verfügbar. Dies ist eine Verbesserung, die auf dem Feedback von Schweizer Finanzinstituten basiert. Um mehr über diese Funktion zu erfahren, registrieren Sie sich bitte für die Webinare und lesen Sie das Teilnehmerbriefing.
  5. Reichen Sie Ihre Portfolios ein. Nachdem Sie Ihre Portfolios auf der Transition Monitor Plattform hochgeladen und validiert haben, klicken Sie auf die Registerkarte Einreichen (eng. Submit), wählen die Dateien aus, die Sie einreichen möchten, und bestätigen diese. Für Immobilien- und Hypothekenportfolios erfolgt die Einreichung direkt auf der Website von Wüest Partner.

User Support

Das PACTA Team möchte die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des PACTA Klimatests Schweiz 2022 während der gesamten Projektdauer unterstützen. Zu diesem Zweck können Sie uns auf verschiedenen Wegen kontaktieren, die in diesem Abschnitt beschrieben sind. Wir freuen uns auf ein Gespräch mit Ihnen!

E-mail

Die Kontaktaufnahme per E-Mail ist der beste Weg, um vollständige und direkte Antworten zu erhalten. Das PACTA Team verfügt über ein verlässliches Tracking-System im E-Mailpostfach, das sicherstellt, dass Ihre E-Mail beantwortet und weiterverfolgt wird.

Hinweis: Das PACTA-Team wird E-Mails innerhalb von maximal 5 Tagen beantworten. Komplexe Fragen, die mehr Hintergrundinformationen erfordern, werden an Helpdesks weitergeleitet.

Helpdesks

Die Helpdesks werden als Einzelgespräche zwischen der teilnehmenden Person und einem PACTA-Analysten fungieren, um Fragen zum Modul Börsennotierte Aktien & Unternehmensanleihen zu klären. Die Teilnehmenden können über Calendly einen Termin in der von ihnen bevorzugten Sprache buchen (verfügbar in Deutsch, Französisch und Englisch). Der Helpdesk ist dazu gedacht, außerhalb des Webinars gezielte Fragen der Teilnehmenden zu ihren Portfolios, zum Hochladen auf die Plattform, zu methodischen Fragen usw. zu beantworten. Dies ist ein direkter Kanal zwischen 2DII und den Teilnehmenden, um Fragen so schnell wie möglich zu beantworten.

Sie können Helpdesk-Sitzungen zwischen dem 21.02.2022 und 12.12.2022 buchen.

Helpdesk SpracheHäufigkeitRegistrierung
Helpdesks auf EnglischWöchentlichKlicken Sie hier zum Registrieren
Helpdesks auf DeutschZweiwöchentlichKlicken Sie hier zum Registrieren
Helpdesks auf FranzösischMonatlichKlicken Sie hier zum Registrieren

Zur Klärung von Fragen zum Modul Immobilien und Hypotheken steht Ihnen Wüest Partner auch in Deutsch, Englisch, Französisch und Italienisch unter +41 44 289 90 00 zur Verfügung.

Über den Test

Das Ziel des PACTA Klimatest Schweiz 2022 ist es, die Klimaverträglichkeit des gesamten Finanzsektors und der einzelnen teilnehmenden Institutionen zu messen. Die Ergebnisse können von der Regierung oder den teilnehmenden Institutionen genutzt werden, um ihre Strategien zur Klimafinanzierung zu verbessern. 

Für den PACTA Klimatest fungiert das Bundesamt für Umwelt (BAFU) als Gastgeber dieser Bewertung und lädt – zusammen mit dem Staatssekretariat für internationale Finanzfragen (SIF) und unterstützt von den Verbänden – die relevanten Finanzinstitute ein, deren Teilnahme freiwillig ist. 

PACTA vergleicht die Produktionspläne der Unternehmen und die Sanierungspläne der in den Portfolios enthaltenen Schweizer Gebäude mit einem Pfad, der notwendig ist, um die maximale Erwärmung auf 1,5° Celsius zu begrenzen. Es entspricht damit direkt der Empfehlung des Bundesrates, dass Finanzmarktakteure vergleichbare und aussagekräftige Klimaverträglichkeitsindikatoren verwenden sollen, um Transparenz in allen Finanzprodukten und Kundenportfolios zu schaffen. Die Schweiz führt diesen PACTA Klimatest nach 2017 und 2020 nun zum dritten Mal durch. Dieser Monitoringrahmen ermöglicht es der Regierung, dem Parlament, den Finanzinstituten und der Öffentlichkeit, die Fortschritte bei der Anpassung der Finanzmärkte an die Klimaziele zu verfolgen.

Die Teilnehmenden laden dann ihre Finanzportfolios auf eine gesonderte, sichere und vertrauliche Plattform hoch, die wiederum individuelle Ergebnisse zur Klimaanpassung mit anonymisierten Vergleichsdaten liefert. Auf Wunsch erhalten die Teilnehmenden spezielle NDAs für das Aktien- und Anleihenmodul, die Immobilienanalyse sowie die Hypothekenanalyse, um die Vertraulichkeit zu gewährleisten. Finanzinstitute können mit drei verschiedenen Analyseteilen rechnen:  

Equity and bond module: The analysis covers (i) the equity and corporate portfolio’s current exposure to climate-relevant sectors (power, coal mining, oil & gas, auto manufacturing, cement, steel, and aviation), as well as (ii) an analysis of the alignment of the investment and production plans of the companies in the portfolio with global climate goals. 

Real estate and mortgage module: Real estate and mortgage portfolios are analyzed, how aligned they are with the Swiss climate targets for the building sector.

Stress-testing climate-related risks. The second part of the analysis involves a calculation of potential losses under ‘climate stress-test scenarios’, considering transition risks for power, automotive, and fossil fuel sectors. This stress-test for equity and corporate bond portfolios is an optional analysis in the Swiss Climate test.

  1. Klimaszenario-Analyse. Der erste Baustein des PACTA-Tools ist die Klimaszenarioanalyse, die aus den folgenden Modulen besteht
    • Aktien- und Anleihenmodul: Die Analyse umfasst (i) die aktuelle Exposition des Aktien- und Unternehmensanleihenportfolios in klimarelevanten Sektoren (Strom, Kohlebergbau, Öl und Gas, Automobilbau, Zement, Stahl und Luftfahrt) sowie (ii) eine Analyse der Ausrichtung der Investitions- und Produktionspläne der Unternehmen im Portfolio an den globalen Klimazielen.
    • Immobilien und Hypotheken Modul: Immobilien- und Hypothekenportfolios werden daraufhin analysiert, wie sie mit den Schweizer Klimazielen für den Gebäudesektor übereinstimmen.
  2. Stresstest für klimabezogene Risiken. Der zweite Teil der Analyse umfasst die Berechnung potenzieller Verluste unter “Klima-Stresstest-Szenarien”, wobei Übergangsrisiken für die Sektoren Energie, Automobil und fossile Brennstoffe berücksichtigt werden. Dieser Stresstest für Aktien- und Unternehmensanleihenportfolios ist eine optionale Analyse im Schweizer Klimatest.
  3. Wirkungsanalyse. Der dritte Teil ist eine qualitative Untersuchung weiterer Klimamaßnahmen von Finanzinstituten. Ziel dieser Analyse (die mittels einer Umfrage durchgeführt wird) ist es – zusätzlich zur quantitativen Analyse – die klimarelevanten Maßnahmen der Finanzinstitute innerhalb aller Anlageklassen (über die im quantitativen Teil analysierten Anlageklassen hinaus) oder außerhalb der Vermögensverwaltungsstrategie, z.B. politisches Engagement, zu identifizieren. Beide Analysen werden benötigt, um klimarelevante Aktivitäten zu kontextualisieren, Best-Practice-Beispiele zu finden und den Fokus zukünftiger Forschung in Bezug auf die Effektivität von klimarelevanten Maßnahmen zu bestimmen

Das Projekt liefert drei Produkte: 

  • Erstens wird ein Meta-Bericht erstellt, der die Ergebnisse für den gesamten teilnehmenden Finanzsektor enthält (nur aggregierte Daten und daher anonym). 
  • Zweitens werden automatisch generierte, individuelle Berichte für jeden Teilnehmer erstellt. Diese Berichte bestehen aus zwei Teilen: dem interaktiven Bericht, der alle Ergebnisse enthält, und der Executive Summary (Kurzfassung), in der die wichtigsten Ergebnisse auf aggregierter Ebene dargestellt werden.
  • Drittens werden automatisch Branchenberichte erstellt, die die anonymisierten und aggregierten Daten nach Finanzsektor (Pensionsfonds, Versicherungen, Banken und Vermögensverwalter) enthalten. Diese Branchenberichte werden vom BAFU veröffentlicht..

Die beiden Einzelberichte sind vertraulich und es besteht keine Verpflichtung zur Veröffentlichung. Bezüglich der Meta- und Branchenergebnisse, liegt es im Ermessen des Bundes, diese zu veröffentlichen, und im Ermessen der einzelnen Teilnehmenden, ihre individuellen Ergebnisse zu veröffentlichen. 

Vorlagen

Um an dem Projekt teilzunehmen, müssen Sie Ihre Portfoliodaten in einem bestimmten Format organisieren. Hier finden Sie Informationen über die Organisation der Daten und Vorlagen, die Sie als Vorlage für das die Aktien und Anleihenportfolios sowie für das Immobilien- und Hypothekenportfolios verwenden sollten.

Börsennotierte Aktien und Unternehmensanleihen Portfoliodaten

Bevor die Teilnehmenden ihre Aktien- und Unternehmensanleihenportfolios hochladen, werden sie gebeten, ihre Peer-Gruppe für die Peer-Gruppen-Vergleiche anzugeben (Pensionsfonds, Banken, Vermögensverwalter oder Versicherungen).

Die Datei für die Übermittlung der Portfolios für börsennotierte Aktien und Unternehmensanleihen besteht aus 5 Spalten, die in dieser spezifischen Reihenfolge angeordnet sind:

  • Investor.Name”: Name Ihrer Institution. Er sollte für alle Zeilen dieser Datei gleich sein.
  • Portfolio.Name”: Sie können so viele Portfolios hochladen, wie Sie möchten, und sie nach Belieben benennen. Die Ergebnisse werden nach Portfolios gruppiert (jeder unterschiedliche Name, der in dieser Spalte angegeben wird, wird als ein einziges Portfolio betrachtet). Das heißt, wenn Sie 20 verschiedene Portfolios angeben, erhalten Sie auf der Transition Monitor Plattform 20 verschiedene interaktive Berichte. Sie können diese Ergebnisse auf der Plattform gruppieren.
  • ISIN”: Jede Zeile dieser Datei entspricht der ISIN einer Anlage. ISIN steht für International Securities Identification Number und ist ein Code, der eine bestimmte Wertpapieremission eindeutig identifiziert.
  • MarketValue”:Betrag, der dieser spezifischen ISIN gemäß dem festgelegten Zeitstempel zugeordnet ist (z. B. 31.12.2021 für 2021Q4)
  • Currency”: Währung, die mit dem Marktwert verbunden ist.

Immobilien & Hypotheken Daten

Diese Vorlagedatei als Excel muss für die Bestimmung der CO2-Emissionen von Immobilien- und Hypothekarportfolien ausgefüllt und auf dem zur Verfügung gestellten Link hochgeladen werden. Eine genaue Anleitung zum Ausfüllen finden sie auf dem ersten Tabellenblatt.

Climate Action Survey

Welche Klimaschutzmaßnahmen werden von Finanzinstituten ergriffen, um die Reduzierung der Treibhausgasemissionen zu unterstützen und einen klimagerechten Übergang der Realwirtschaft zu fördern?

Die qualitative Erhebung zielt darauf ab, Einblicke in Klimaschutzstrategien von FIs zu geben und damit die quantitative PACTA-Analyse zu ergänzen. Die Umfrage wird ab März in einem interaktiven Format auf der Transition Monitor Platform zur Verfügung gestellt, damit sie von den Teilnehmern ausgefüllt werden kann. Die Umfrage ist vollständig in englischer Sprache, die Teilnehmer finden das PDF der Umfrage und die Übersetzungen in den Dateien unten.

DateiLink
Umfrage PDF in EnglischKlicke hier zum herunterladen
Umfrage PDF auf DeutschKlicke hier zum herunterladen
Umfrage PDF auf FranzösischKlicke hier zum herunterladen

 Geheimhaltungsvereinbarung (Non-disclosure Agreement, NDA)

Um zu garantieren, dass Ihre Daten sicher sind, wird eine vorgängig unterzeichnete NDA mit 2DII (für Aktien- und Unternehmenanleihenportfolio) und WP (für Immobilienportfolio) sowie eine separate NDA nur mit den zuständigen Personen von Wüest Partner AG für die Analyse der Schweizer Hypothekenportfolios unten und auf der Transition Monitor Plattform in Deutsch und Französisch zur Verfügung gestellt. 2° Investing Initiative verlangt von den Teilnehmenden nicht, dieses NDA zu unterzeichnen, um den Test durchzuführen. Dies kann jedoch aufgrund interner Richtlinien der Finanzinstitute erforderlich sein.

Bitte beachten Sie, dass wir keine personalisierten oder bearbeiteten NDAs akzeptieren können. Wir können nur NDA in der vordefinierten Vorlage entgegennehmen.

Zeitplan des Projekts

Februar-März/2022Onboarding-Webinare. Bitte besuchen Sie den Abschnitt “Registrierung für Webinare” auf dieser Website, um sich zu registrieren.
Helpdesk-Sitzungen sind für Teilnehmer offen.
März-Mai/2022Registrierung, Daten-Upload und Ausfüllen der Umfrage.
Registrierung mit einer einzigen E-Mail-Adresse pro Einrichtung auf der Transition Monitor Plattform mit dem Initiativcode PA2022CH ab dem 1. März 2022.
– Unterzeichnung von Muster-NDAs
– Hochladen der Daten
– Automatisierte Datenvalidierung und Rückmeldung
– Ausfüllen der Umfrage
Juni-September/2022Analyse der Portfoliodaten und Aufbereitung der Ergebnisse durch 2DII und WP.
September-Oktober/2022 [voraussichtlich]Ergebnisse verfügbar.
– Freigabe von Einzelberichten
– Veröffentlichung des Meta-Berichts
– Veröffentlichung von Branchenberichten [veröffentlicht vom BAFU, www.bafu.admin.ch/climate-and-financial-markets]
Oktober-November/2022Workshops für die Teilnehmer des PACTA Klimatests 2022.
Dezember/2022Ende der Helpdesk-Sitzungen.

Teilnehmer Briefing

Im Teilnehmer Briefing finden Sie alle detaillierten Informationen über das Projekt, die Methodik und die Teilnahmebedingungen. Wir empfehlen Ihnen dringend, dieses Material sorgfältig zu lesen, insbesondere bei der Vorbereitung der Portfoliodaten, da es eine Schritt-für-Schritt-Anleitung enthält, um den Prozess reibungslos zu gestalten.

DateiDownload
Teilnehmer Briefing auf EnglischHier klicken zum Runterladen
Teilnehmer Briefing auf DeutschHier klicken zum Runterladen
Teilnehmer Briefing auf FranzösischHier klicken zum Runterladen

Über die PACTA-Methodik

Börsennotierte Aktien & Unternehmensanleihen Modul

Die PACTA-Software misst die Ausrichtung von Unternehmensanleihen und börsennotierten Aktien an Klimaszenarien, wie dem 1,5°C-Pfad gemäß dem Pariser Abkommen, für die folgenden acht klimarelevanten Sektoren: Energie, Kohlebergbau, Öl und Gas, Automobilbau, Zement, Stahl und Luftfahrt. Daher identifiziert PACTA die Exposition des Finanzportfolios gegenüber kohlenstoffreichen und kohlenstoffarmen Technologien in den klimarelevanten Sektoren. Diese Bewertung kann verwendet werden, um die relative Exposition des Portfolios in den wirtschaftlichen Aktivitäten zu bestimmen, die vom Übergang zu einer kohlenstoffarmen Wirtschaft betroffen sind. Darüber hinaus vergleicht PACTA, inwieweit die aktuellen und geplanten Anlagen, Produktionsprofile, Investitionen und Treibhausgasemissionen der Unternehmen mit dem Benchmark-Szenario übereinstimmen. Als Ergebnis liefert PACTA sektorspezifische, technologieorientierte Erkenntnisse darüber, wie aktuelle 5-Jahres-Pläne von Unternehmen, die dem Portfolio zugeordnet sind, sich dem 1,5°C-Pfad oder anderen Klimaszenarien gegenüber verhalten. Die folgende Abbildung fasst den Prozess zusammen.

Graphical user interface

Description automatically generated

Modul Immobilien & Hypotheken

Das Schweizer Immobilien- und Hypothekenmodul ist eine auf R basierende Open-Source-Software, die im Auftrag des BAFU von Wüest Partner AG entwickelt wurde. Es ermöglicht Finanzinstituten, die Ausrichtung ihres Schweizer Hypotheken- und Immobilienportfolios auf das Klimaziel des Schweizer Gebäudesektors, bis 2050 Netto-Null-Emissionen zu erreichen, zu messen. Um an dieser Analyse teilzunehmen, müssen Sie den Standort der Immobilien in Ihrem Portfolio in Form der EGID (Eidgenössische Gebäudeidentifikation) oder einer Adresse hochladen. Andere Attribute wie das Heizsystem oder Gebäudenutzfläche für den Energieausweis können von Teilnehmenden, die über diese Daten verfügen, selbst angegeben werden oder sie werden automatisch mit dem Schweizer Gebäude- und Wohnungsregister abgeglichen. Auch Sanierungspläne können angegeben werden. Daraufhin werden die CO2-Emissionen jeder einzelnen Immobilie sowie die des gesamten Portfolios geschätzt und mit denen der Peers und des Emissionspfads des Schweizer Gebäudeparks verglichen.

__________________________________________________________________________________________________

Funders

Dieses Projekt wurde vom Life-Programm der Europäischen Union für die Entwicklung der Software-Infrastruktur und der Methodik sowie vom Schweizer Bundesamt für Umwelt (BAFU) für die Weiterentwicklung der Methodik und ihre Anwendung in der Schweiz finanziert.

A picture containing text, computer, clipart, sign

Description automatically generated