Workshop: ‘Open Source’ Klimaverträglichkeitstest und Klimawirksamkeit von freiwilligen Massnahmen

Event Start Date:
July 3, 2018
Event End Date:
July 3, 2018
Event Venue:
Stiftung zum Glockenhaus, Zurich
03Jul2018
Sihlstrasse 33, 8001 Zürich

From 14:00 until 17:00

At Stiftung zum Glockenhaus, Saal London

Sihlstrasse 33, 8001 Zürich

Silvia Ruprecht / silvia.ruprecht@bafu.admin.ch

Das Bundesamt für Umwelt BAFU lädt Sie in Zusammenarbeit mit dem unabhängigen Think Tank 2° Investing Initiative zu einem Workshop in Zürich zu den Themen ‘Open Source’ Klimaverträglichkeitstest und Klimawirksamkeit von freiwilligen Massnahmen ein.

Der Workshop findet am 3.Juli 2018 von 14:00-17:00 Uhr mit anschliessendem Apéro in der Stiftung zum Glockenhaus in Zürich statt.

 


Wie kann der ‚Open Source‘ Klimaverträglichkeitstest genutzt werden?

Im ersten Teil des Workshop stellen wir Ihnen die online Version 2.0 des Klimaverträglichkeitstests und dessen Anwendungsmöglichkeiten für Investoren und Beratungsfirmen vor. Anwender werden präsentieren, wie sich das Tool in ihre Analysen und Arbeiten einbetten lässt. Mit dem Tool können szenariobasierte 2°C-Tests für Aktien-und Unternehmensobligationenportfolien sowie für globale Kreditportfolien durchgeführt werden. 

Welche freiwilligen Massnahmen sind tatsächlich klimawirksam?

Der zweite Teil des Workshops geht der Frage nach, unter welchen Bedingungen freiwillige Massnahmen von Finanzmarktakteuren zu einer tatsächlichen Klimawirkung in der Realwirtschaft führen. Diskutiert werden beispielsweise die neusten Erkenntnisse zu ‚Green Bonds‘ und ‘Investor Engagement‘.

 


Programm

Begrüssung und politische Einbettung

Andrea Burkhardt, Leiterin Abteilung Klima, Bundesamt für Umwelt BAFU

Teil 1: Klimaverträglichkeitstest als Onlinetool (1415 Uhr)

  • Verwendungsmöglichkeiten des Open Source Tools: Jakob Thomä, Direktor, 2° Investing Initiative
  • Konkrete Anwendung des Tools für Pensionskassen und Versicherungen, Lücken und mögliche Einbettung in eine Gesamtstrategie
    • Publica: Patrick Uelfeti, Leiter Portfolio Management
    • Versicherung: tbc

Kaffeepause

Teil 2: Neuste Forschungsergebnisse zur Klimawirkung freiwilliger Massnahmen (1545 Uhr)

Impulsreferate und anschlissende Paneldiskussion

  • Wirksundspfade verschiedener Massnahmen: Julian Kölbel, Center for Sustainable Finance and Private Wealth, Universität Zürich
  • Evidenz zur Klimawirkung von Green Bonds: Jakob Thomä, Direktor, 2° Investing Initiative
  • Vorgehen für wirksame Engagementaktivitäten: UNPRI, Mitglied ClimateAction 100+

Abschluss: Erkentnisse aus dem Workshop und weitere Vorhaben des Bundes

Silvia Ruprecht, Projektleiterin Klim und Finanzmarkt, Bundesamt für Umwelt BAFU

Apéro