Startseite

DER WEG AUS DEM NEBEL: Klimaverträglichkeitsanalyse von Schweizer Pensionskassen- und Versicherungsportfolien

Zusammenfassung - Deutsch

Bericht - Englisch

Mehr Informationen zu den Ergebnissen finden Sie auf der BAFU Webseite.

Über das Projekt

Herzlich willkommen auf der Website des Klimaverträglichkeits-Pilottests. Diese Initiative ist Teil des Paris Agreement Capital Transition Assessment (PACTA) Projekts. Das Ziel des Projekt ist es, die Kompatibilität von Finanzportfolios mit 2°C Szenarien zu messen sowie  die Abweichung von internationalen Klimazielen zu quantifizieren. Die Website liefert Informationen zur potenziellen Teilnahme am Projekt sowie Hintergrundmaterial, Berichte und Links rund um das Thema Klima und Finanzmärkte.

Event List

Register

Was sind die Klimaverträglichkeits-Pilottest?

Eine vertrauliche, unverbindliche und kostenlose Analyse der Kompatibilität Ihrer Aktien- und Unternehmensanleihen-Portfolios mit dem 2°C Dekarbonisierungsszenario der Internationalen Energieagentur IEA.

Der Klimaverträglichkeits-Pilottest analysiert die Kompatibilität von Finanzportfolios mit 2°C Dekarbonisierungsszenarien. Die Analyse besteht aus 3 Elementen:

  • Szenarien, vor allem 2°C Szenarien, bilden die Basis der Analyse und definieren den ‚Benchmark‘, gegenüber welchem die Portfolien verglichen werden;
  • Finanzportfolien und damit verbundene Finanzdaten (Identifikationsnummern, Besitzanteile nach Anlageklassen) ermöglichen die Portfoliobewertung bezüglich der Exposition zu unterschiedlichen Technologien;
  • Physische/Industrielle Vermögenswerte-Daten (aktuelle und zukunftsgerichtete) werden Unternehmen, Gesellschaften und Wertpapieren zugeordnet.

Die Klimaverträglichkeits-Analyse wurde inzwischen von über 100 Investoren in 16 Ländern getestet.

Wieso soll ich teilnehmen?

Mit der Teilnahme am dem Klimaverträglichkeits-Pilottest sind eine Reihe von Vorteilen verbunden:

  • Eine vertrauliche, unverbindliche und kostenlose Analyse der Kompatibilität Ihrer Aktien- und Unternehmensanleihen-Portfolios mit dem 2°C Dekarbonisierungsszenario der Internationalen Energiebehörde;
  • Ein Vergleich der Klima-Exposition Ihrer Portfolios;
  • Ein besseres Verständnis potenzieller Kapital-Fehlallokation und damit verbundenen potenziellen Risiken unter einem 2°C Dekarbonisierungspfad;
  • Die Analyse orientiert sich zudem an die Empfehlungen der Task Force on Climate-Related Financial Disclosures des Finanzstabilitätsrats (FSB).

Weitere Information

Kontaktieren Sie uns mit spezifischen Fragen.